Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Flohmarkt Auf der Suche nach dem Schnäppchen fürs Kind

Von Frederik Grabbe | 12.04.2015, 22:00 Uhr

Strampler, Hosen, Plastik-Dinosaurier – und Waffeln satt: Im Jutecenter hat am Sonntag der zweite Flohmarkt des gemeinnützigen Vereins Stars for Kids Hunderte Besucher angezogen. Insgesamt nahm der Verein über die Standgebühren rund 700 Euro ein. Dazu kommt noch der Erlös aus dem Waffelverkauf.

„Wie so oft konnten wir uns wieder auf die Hilfe vieler Beteiligter verlassen“, dankte die Vereinsvorsitzende Britta Burke den vielen Helfern. Der Waffelteig und der Kaffee beispielsweise wurden gespendet, und der Hausmeister vom Jutecenter, so Burke, sei bei der Stromversorgung behilflich gewesen und habe für saubere WCs gesorgt. „Die Unterstützung, die unser Verein von allen Seiten erhält, ist unbeschreiblich.“

Auch das Jobcenter hat kürzlich seinen Teil geleistet: Seit Anfang April wurden sogenannte Arbeitsgelegenheiten abgestellt, um im Laden des Vereins im Jutecenter zu helfen, in dem Kleidung für Kinder verkauft wird. Die Einnahmen aus Laden und Flohmarkt steckt Stars for Kids in den Kindermittagstisch, der bedürftige Kinder mit Mittagessen versorgt.

Beim Flohmarkt allerdings hätte das Geschäft für einige Privatverkäufer besser laufen können. „Bei der Vielzahl an Veranstaltungen dieses Wochenende kommen nicht ganz so viele Leute ins Jutecenter“, sagte etwa Gertrud Bierbrauer (57), die mit ihrer Tochter und ihren zwei Enkeln vor allem Jungen- und Mädchenkleidung verkaufte. „Ich hoffe, dass durch den Autofrühling vielleicht doch noch mehr Leute den Weg ins hierher finden.“

Ein weiter Flohmarkt rund ums Kind ist bereits geplant. Der Verein will ihn am 22. November ausrichten.