Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Flohmarkt in der Innenstadt Hökermarkt in Delmenhorst: Anmeldung läuft

Von Marco Julius | 10.03.2016, 17:46 Uhr

Der große Hökermarkt soll wieder bis zu 25000 Besucher in die City locken. Bis zu 550 Händler finden Platz in der Innenstadt.

Delmenhorst. Hökern, also mit Dingen handeln und feilschen, das hat in Delmenhorst Tradition. Am Sonntag, 24. April, ist es in der Zeit von 11 bis 16 Uhr wieder soweit. Die Abteilung Marketing & Tourismus der Delmenhorster Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbh (dwfg) und die Marktveranstaltung Janssen GmbH laden gemeinsam, und das bereits im neunten Jahr, zum großen Hökermarkt für Schnäppchenjäger in die Delmenhorster City.

Bis zu 25.000 Besucher erwartet

„Wir erwarten wieder rund 20.000 bis 25.000 Besucher“, blickt Organisator Jürgen Janssen optimistisch voraus. Bis zu 550 Standplätze können vergeben werden. Zwar schränke die Sanierung der Fußgängerzone den Flohmarkt auch in diesem Jahr etwas ein, dennoch bleibe noch genügend Platz: auf dem Rathausplatz, dem Bismarckplatz, dem Rathausbrunnenplatz und in der Fußgängerzone.

Standtickets gibt es ab sofort in der Tourist Info im Rathaus oder direkt bei Janssen (www.flohmaxx.de). Der laufende Meter kostet sieben Euro. Minimum sind drei, Maximum fünf Meter. Ab 5 Uhr in der Früh werden Ordner am Flohmarkttag die Stände verteilen. Zur Anlieferung dürfen Standbetreiber mit dem Auto vorfahren, stehenbleiben darf es am Stand aber nicht.

Hoffnung auf gutes Wetter

„Die Freiluftveranstaltung steht und fällt natürlich mit dem Wetter“, sagt Janssen, dennoch habe der Termin im oft launigen April Tradition. In den vergangenen beiden Jahren sei das Wetter eher weniger zuträglich gewesen, was an der Zahl der Stände – rund 250 – deutlich abzulesen war. „Bei gutem Wetter haben wir aber stets über 500 Stände vergeben“, sagt Janssen. Verkauft werden darf beim Hökermarkt nur echter Trödel, Neuware bleibt tabu. „Das macht, neben der Citylage, den Reiz des Hökermarktes aus“, sagt Janssen. Ein Plus ist für den Flohmarkt-Experten auch, dass der Hökermarkt ein Markt für die Delmenhorster sei: „Bis zu 80 Prozent der Standbetreiber kommen direkt aus der Stadt.“

Gastronomische Angebote runden den Hökermarkt-Tag ab. Die dwfg lädt an dem Tag von 15 bis 18 Uhr auch wieder zum Tanztee in die Markthalle.