Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Fragebogen im Internet Aktion gegen Bahnlärm in Delmenhorst geht weiter

Von Marco Julius | 23.11.2015, 18:41 Uhr

Als Teil der Lärmaktionsplanung an den Haupteisenbahnstrecken des Bundes hat das Eisenbahn-Bundesamt mit der zweiten Phase der Öffentlichkeitsbeteiligung begonnen.

Diese endet am 15. Dezember. Darauf weist jetzt Stadtsprecher Timo Frers hin. Unter anderem Bürgerinnen und Bürger, Lärmschutzvereinigungen sowie Kommunen, die vom Schienenlärm betroffen sind, haben nun einen Monat lang die Möglichkeit, eine Rückmeldung zur ersten Phase der Öffentlichkeitsbeteiligung, zum bereits veröffentlichten Pilot-Lärmaktionsplan Teil A und zu vorhandenen Lärmminderungsmaßnahmen zu geben. Auf der Beteiligungsplattform des Eisenbahn-Bundesamtes im Internet unter www.laermaktionsplanung-schiene.de steht zu diesem Zweck ein Fragebogen zur Verfügung, der online ausgefüllt oder auch ausgedruckt und auf dem Postweg eingeschickt werden kann.

Die Ergebnisse der zweiten Phase der Öffentlichkeitsbeteiligung werden als Auswertung in den Pilot-Lärmaktionsplan Teil B einfließen. Der Pilot-Lärmaktionsplan Teil A ist bereits im Internet unter www.eba.bund.de/lap abrufbar und kann auch als Druckversion beim Eisenbahn-Bundesamt angefordert werden. Beide Teile zusammen bilden den vollständigen Pilot-Lärmaktionsplan für die Haupteisenbahnstrecken des Bundes.