Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

„Frühtanz“ in Delmenhorst Markthalle wird zur Haltestelle für Vatertagstouren

Von Johannes Giewald, Johannes Giewald | 09.05.2017, 17:31 Uhr

Ob Starten, Rasten oder Enden: Vatertags-Tourende können in diesem Jahr wieder einen Stopp auf dem Delmenhorster Marktplatz einplanen. Der Frühtanz vor und in der Markthalle wartet in diesem Jahr mit einem leicht geänderten Programm auf.

Statt Livemusik zum Tanzen legt in diesem Jahr der Stuhrer DJ Tölle auf, „für alle, die es etwas lauter brauchen“, sagte Axel Langnau, Geschäftsführer der Delmenhorster Wirtschaftsförderungsgesellschaft, die das Event wieder mitorganisiert. Eine richtig laute Party soll der Frühtanz in seiner dritten Ausgabe aber nicht werden, auf das gesellige Beisammensein am Himmelfahrtstag zielen die Veranstalter ab. „Zusammenkommen und Spaß haben“, erwartet Langnau. (Weiterlesen: So war der Vatertag 2016 in Delmenhorst) 

Kolonnen und Familien

„Wir möchten, dass nicht nur Vatertagstouren in Kolonnen, die ihr erstes Bierchen trinken, sondern dass auch Gruppen von Männern und Frauen, die den Vatertag als Familie verbringen, verweilen.“ Das Restaurant Da Mimmo und das Eiscafé Palazzo sorgen für das Catering der Besucher, die auf ihrer Vatertagstour an der Markthalle Halt machen. Als kleine Snacks werden Pommes und Bratwürste serviert.

„Markthalle als Rückzugsort“

Für das Start- oder Rastbier können Reisende auf den Bänken und Tischen von 11 bis 17 Uhr Platz nehmen. „Die Markthalle dient als Rückzugsort“, sagt Langnau. Wenn es stark anfangen sollte, zu regnen, können die Vatertagstourenden dort weiterfeiern. Der Eintritt ist sowohl drinnen als auch draußen frei.

 Weiterlesen: Übersicht: Die großen Events 2017 in Delmenhorst