Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Für Streitschlichter und Sanis Parkschüler weihen „Bauwagen“ in Delmenhorst ein

Von Marco Julius | 23.10.2017, 15:16 Uhr

Einen Wagen auf dem Schulhof für Streitschlichter und Sanis gibt es jetzt in der Parkschule

Er bietet Platz für die Streitschlichter und die Schülersanitäter, die in den Pausen an der Parkschule helfen, wo immer Hilfe gefragt ist. Und die Schüler sind ziemlich stolz auf ihren umgebauten Bauwagen, den sie am Montag bei strömendem Regen vorgestellt haben. Gemeinsam mit der Sozialpädagogin Mirjam Tünschel (Delmenhorster-Jugendhilfe-Stiftung) haben die Schüler den Bauwagen während des Herbstferienprogramms auf dem Schulhof bunt bemalt. „Jetzt ist auch von Außen direkt zu erkennen, wofür der Wagen gedacht ist“, sagt Tünschel. Ein rotes Kreuz und ein Pflaster stehen etwa für die jungen Sanitäter. Den Bauwagen hat die die Parkschule übrigens im Sommer dieses Jahres als Spende von Round Table 91 Delmenhorst erhalten.

Schule als Lern-und Lebensort

Das Ferienprogramm und das Projekt „Streitschlichter“ gehören zu den vielen Angeboten der „Sozialarbeit an Delmenhorster Schulen“. Hierbei handelt es sich um eine Kooperation zwischen der Stadt Delmenhorst (Fachbereich Soziales) mit der Delmenhorster-Jugendhilfe-Stiftung als Träger und zwölf Delmenhorster Schulen. Bereits seit 2007 wird unter dem Leitgedanken „Schule ist nicht nur Lernort, sondern auch Lebensort“ erfolgreich präventive Jugendhilfe an Schulen umsetzt.