Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Gemeinsame Holding für Kliniken Delmenhorster Krankenhäuser fusionieren am Freitag

Von Jan Eric Fiedler | 02.06.2015, 19:47 Uhr

Die gemeinsame Holding von Klinikum Delmenhorst und St.-Josef-Stift wird am Freitag im Rathaus gegründet. Mit der Beurkundung erhalten die beiden Krankenhäuser eine gemeinsame Dachgesellschaft mit dem Namen Josef Hospital

Das hat die Stadt am Dienstag mitgeteilt. „Die Gründung der Holding ist ein entscheidender Meilenstein auf dem Weg zu einer zukunfts- und leistungsfähigen Gesundheitsversorgung für Delmenhorst und Umgebung“, teilt Oberbürgermeister Jahnz mit.

Der Stadtrat hatte als Gesellschafter des Klinikums im April endgültig grünes Licht für die Fusion gegeben. Anschließend erfolgte eine Umwandlung des St. Josef-Stifts von einer Stiftung in eine gemeinnützige GmbH. Noch in diesem Jahr soll nach Plänen der Häuser mit der Verlegung der Frauenklinik ans Klinikum die Fusion weiter vorangetrieben werden.