Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Genaue Zahlen nicht öffentlich Stadtwerke Delmenhorst sehen sich bei Stromabsatz auf Kurs

Von Thomas Breuer | 11.10.2017, 11:36 Uhr

Die Stadtwerkegruppe sieht sich mit ihrem neuen Geschäftsfeld, der Belieferung von Privathaushalten und Gewerbekunden mit Strom, auf Erfolgskurs, will aber keine Angaben zur aktuellen Zahl der Kunden machen.

„Die Entwicklung der Kundenzahlen gibt uns Anlass zur Hoffnung, dass das Geschäftsfeld Stromvertrieb Anklang findet“, teilte Sprecherin Britta Fengler auf Nachfrage lediglich mit.

Angebot für Privatkunden seit Anfang 2017

Gewerbekunden können über die Stadtwerke seit Anfang 2016 Strom beziehen. Seit Anfang des laufenden Jahres gibt es dieses Angebot auch für Privatkunden. Eine groß angelegte Werbekampagne für die Angebote hat es bislang nicht gegeben. Seit dem ersten Quartal dieses Jahres wird über die Konditionen des Strombezugs im Internet und über Flyer informiert.

Kein Zusammenhang mit Netzvergabe-Verfahren

Ein Zusammenhang mit dem laufenden Konzessionsverfahren zur Vergabe des Stromnetzes im Stadtgebiet wird von den Stadtwerken ausdrücklich verneint. Diesen gebe es nicht und dürfe es auch nicht geben, so Fengler, weil der Gesetzgeber bewusst den Vertrieb vom Netzbetrieb getrennt habe. „Ziel war und ist es, die Geschäftsfelder auszuweiten“, teilte die Sprecherin mit.

„Zu 100 Prozent aus regenerativen Energien“

Was die Stadtwerke an Strom veräußern, kaufen sie an der Strombörse ein. Es werde nur Strom angeboten, „der zu 100 Prozent aus regenerativen Energien stammt“.