Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Geplantes Parkhaus in Delmenhorst Vorwerk-Anwohner protestieren im Ausschuss

Von Jan Eric Fiedler, Jan Eric Fiedler | 20.04.2016, 14:07 Uhr

Die jüngst gegründete Bürgerinitiative gegen das geplante Parkhaus Am Vorwerk hat die Sitzung des Planungsausschusses am Dienstag, 19. April, genutzt, um ihren Unmut über die Idee zu äußern.

In der Einwohnerfragestunde wollten sie geklärt haben, wie es mit der im März angestoßenen Planung weitergeht. In der vergangenen Sitzung des Ausschusses war die Vorlage zum Parkhaus von der Tagesordnung genommen worden. „Wir haben keinen Beschluss erhalten. Wir haben also auch keinen Auftrag, um weiter zu planen“, betonte Fachbereichsleiter Fritz Brünjes. Die Verwaltung werde mit der Politik klären, ob die Planung weiter verfolgt werden soll.

Weiterlesen: „Delmenhorster Bürger fordern Planungsstopp für Parkhaus“

Außerdem sei noch gar nicht geklärt, ob ein Parkhaus Neubau an der Stelle des Parkplatzes Am Vorwerk entstehen muss. „In der Vorlage stand auch, dass es eine Option ist, an an der Stelle des Hertie Parkhauses ein neues Parkhaus zu bauen“, sagte Brünjes.

Der Ausschussvorsitzende Heinrich-Karl Albers (CDU) betonte, dass die CDU- und SPD-Ortsvereine gegen den Neubau Am Vorwerk sind.