Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Trunkenheitsfahrt in Schlangenlinien Gericht verurteilt alkoholkranken Delmenhorster zu Gefängnis

Von Ole Rosenbohm | 25.04.2022, 06:35 Uhr

Ein Mann war mit 1,9 Promille vor der Delmenhorster Polizei geflüchtet. Vor Gericht behauptete er lange, gar nicht selbst am Steuer gesessen zu haben. Verurteilt in dieser Sache wurde der 52-Jährige bereits das dritte Mal.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „dk News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 6,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden