Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Geschichten für Jung und Alt Burginselträume machen Delmenhorst zur „Stadt der Erzähler“

Von Lennart Bonk | 07.07.2019, 12:50 Uhr

Fantasievolle Geschichten in einem stimmungsvollen Ambiente erleben: Dafür stehen die Burginselträume. In diesem Jahr tun sich wundersame Welten in der Graft auf.

Mythische Vogel-Könige, ungewöhnliche Friedensstifter und ein junger Abenteurer, der auf dem Weg in die arabische Welt ist: Wer von Freitag bis Samstag, 12. bis 20. Juli, die Burginsel besucht, betritt eine Welt voller faszinierender Geschichten. Die siebte Ausgabe der Burginselträume nimmt die Besucher in diesem Jahr mit in eine Theaterwelt aus 1001 Nacht.

Mit Yunus auf Abenteuerreise

Als Vorbote für die stimmungsvoll illuminierten Abende am 19. und 20. Juli lädt das Theater Anu ab kommenden Freitag schon tagsüber in eine Stadt der Geschichten ein. Kinder und Familien begeben sich mit dem Jungen Yunus auf eine Abenteuerreise durch die arabische Welt. „‘Yunus, der Erzähler‘ ist ein packendes Hörstück, das liebevoll ausgearbeitet ist und für jeden Teilnehmer ein eigenes Yunus-Buch – die Geschichte zum Nachlesen und Mitgestalten – bereithält“, kündigt das Kulturbüro der Stadt Delmenhorst an. Auf der per Audio Guide geführten Reise können in dem Buch Sticker und Stempel der einzelnen Stationen gesammelt werden. Der Geschichtenirrgarten ist vom 12. bis zum 20. Juli von 14 bis 18 Uhr zugänglich. Der Eintritt kostet für Kinder drei Euro, Erwachsene zahlen fünf Euro. Gruppenführungen sind auf Anfrage möglich.

Erkundungstour durch illuminiertes Labyrinth

Am 19. und 20. Juli öffnen sich ab 22 Uhr die Tore der „Stadt der Erzähler“ auf der Burginsel. Schauspiel, Tanz, Erzählkunst, Illuminationen und Soundcollagen werden in der Theaterwelt um „Scheherazade“ – so lautet der Titel der Inszenierung – erlebbar. Inmitten des Labyrinths aus 1001 Baldachinen können wundersame Plätze und geheimnisvolle Räume erkundet werden. „Die Stadtbesucher erfahren von Weisheiten, die in den Erzählungen ruhen und sie erleben die Kraft der Geschichten. Sie begegnen dem mythischen Vogel-König Simurgh und lernen die Stadtbewohner in ihrer Funktion als ungewöhnliche Friedensstifter kennen“, beschreibt das Kulturbüro die beiden Abende. Die „Stadt der Erzähler“ öffnet ihre Tore an den Abenden jeweils um 22, 22.15, 22.30 und 22.45 Uhr.

Karten für die Burginselträume gibt es vorab im Kulturbüro der Stadt Delmenhorst, Rathausplatz 1. Im Vorverkauf kostet ein Ticket zehn Euro. An der Abendkasse werden zwölf Euro verlangt. Die Veranstaltung wird von den Volksbanken Weser-Ems unterstützt.