Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Gewalttätig in Delmenhorst Junge Männer wegen Überfällen auf Juweliere angeklagt

Von dpa | 22.10.2015, 14:20 Uhr

Zwei junge Männer hat die Staatsanwaltschaft Oldenburg wegen vier Überfällen auf Juweliere, unter anderem in Delmenhorst, angeklagt.

Die 19- und 23-Jährigen sollen im Dezember und Januar in Stade, Buxtehude, Hamburg und Delmenhorst Trauringe im Wert von mehr als 100 000 Euro erbeutet haben, teilte die Behörde am Donnerstag mit. Ihnen wird Bandendiebstahl und schwerer Raub zur Last gelegt.

Den Juwelieren sollen sie mit einer 13-Jährigen Interesse an den Ringen vorgegaukelt haben. Bei einem späteren Besuch hätten sie bei einer Präsentation der Ringe Schmuckstücke gegriffen und seien geflüchtet. In Delmenhorst sollen sie gewalttätig geworden sein.

Beiden droht eine mehrjährige Haftstrafe. Gegen den Jüngeren könnte auch eine Jugendstrafe verhängt werden.