Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Gleichgewicht verloren Betrunkener stürzt mit Mofa in Delmenhorst

Von Jan Eric Fiedler, Jan Eric Fiedler | 29.06.2018, 13:59 Uhr

Ein betrunkener Mofa-Fahrer ist am Donnerstag gegen 15.45 Uhr auf der Rudolf-Königer-Straße in Delmenhorst gestürzt. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren.

Laut Polizei war der 54-jährige Mann aus Delmenhorst mit seinem Mofa in Richtung Oldenburger Straße unterwegs. Unmittelbar vor dem Kreisverkehr musste er bremsen, verlor das Gleichgewicht und stürzte. Er blieb unverletzt, am Mofa entstand laut Polizei ein geringer Sachschaden in Höhe von 50 Euro.

Alkoholgeruch festgestellt

Die Beamten der Polizei Delmenhorst stellten bei dem Mann Alkoholgeruch fest. Das Ergebnis des Alkoholtests zeigte einen Wert von 1,73 Promille. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Um den Wert des Atemalkoholtests für das Verfahren zu bestätigen, wurde dem Mann eine Blutprobe entnommen.