Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Goldenes Ehepaar Heidemarie und Hans-Erich Witt seit 50 Jahren verheiratet

Von Dirk Hamm | 03.03.2016, 18:24 Uhr

Ein besonderes Jubiläum feiern am Freitag Heidemarie und Hans-Erich Witt: Die Delmenhorster haben vor 50 Jahren geheiratet.

Stattlich hat Hans-Erich Witt ausgesehen, als er in Luftwaffenuniform vor den Traualtar trat. Auch seine Braut Heidemarie zog in ihrem nur knielangen weißen Brautkleid die Blicke auf sich. Genau 50 Jahre ist das her: Die beiden Delmenhorster feiern an diesem Freitag goldene Hochzeit.

Bei der Trauung noch nicht volljährig

„Ich musste noch die Genehmigung der Eltern einholen“, erzählt die Jubilarin, die am Tag der Trauung 19 Jahre alt und nach damaliger Rechtslage noch nicht volljährig war. Probleme gab es zum Glück keine, denn die Eltern hatten den damals 23-jährigen Bundeswehrangehörigen in ihr Herz geschlossen.

In Neumünster kennengelernt

Kennengelernt hatte sich das Paar 1961 in Neumünster, wo beide aufgewachsen waren und im selben Textilbetrieb eine kaufmännische Lehre absolvierten. Nach der Hochzeit wurde die erste gemeinsame Wohnung in Pinneberg bezogen. 1968 kam Tochter Susanne zur Welt, 1971 folgte Sohn Karsten.

Durch die Bundeswehr nach Delmenhorst

Die Bundeswehr führte die Witts 1974 nach Delmenhorst, wo er – zuletzt im Rang des Hauptmanns – bis 1993 als Berufssoldat im Flugabwehrraketenbataillon 35 diente. Sie hat sich 1988 selbstständig gemacht und führt bis heute mit einem Partner eine Gebäudereinigungsfirma.

Man muss sich entgegenkommen – dieses Rezept für eine glückliche Ehe haben beide bis heute beherzigt. In Sachen Urlaub vor allem der Jubilar: Er liebt den kühlen Norden, doch ihr zuliebe ging es Jahr für Jahr in den sonnigen Süden.