Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Gräbersegnungen auf Friedhöfen Delmenhorster Katholiken feiern Allerheiligen

Von Marco Julius | 01.11.2015, 19:34 Uhr

Delmenhorster Katholiken haben am Sonntag Allerheiligen gefeiert.

Die Gräbersegnung gehört an Allerheiligen, dem Tag, der gestern begangen wurde, zu den festen Bestandteilen des katholischen Kirchenjahres. Das Totengedenken und die damit verbundene Segnung der Gräber an Allerheiligen oder Allerseelen (Montag, 2. November 2015) ist stets geprägt von „Tod und Trauer im Lichte der Frohbotschaft“. Das katholische Pfarramt St. Marien segnete am Sonntag Gräber auf dem Friedhof an der Oldenburger Landstraße und auf dem Friedhof an der Schanzenstraße. Das Pfarramt Allerheiligen segnete ebenfalls Gräber an der Oldenburger Landstraße.

In St. Marien und Allerheiligen beginnen am Montag, 2. November 2015 um 9 Uhr Allerseelen-Gottesdienste. St. Christophorus lädt heute Abend ab 19.30 Uhr zur Heiligen Messe.

Die evangelischen Christen haben unterdessen am Samstag den Reformationstag begangen, der auf den Kirchenreformator Martin Luther (1483 bis 1546) zurückgeht.