Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Graftwiesen Delmenhorst Bühne für FestiDel aufgebaut

Von Mareike Bader | 02.08.2017, 20:55 Uhr

Das große weiße Bühnendach setzt die Zeichen für das FestiDel am Wochenende. Am Mittwoch sah der Parkplatz auf den Graftwiesen aber noch chaotisch aus.

Beim Anblick des großen Bühnendachs kommt schon die erste Konzertatmosphäre auf. Am Mittwoch war auch noch der Wasserturm im Hintergrund zu sehen. Der wird am Freitag und Samstag, wenn Gregor Meyle und Mark Forster auf der Bühne stehen, für die Besucher in den vordereren Reihen dann aber vom Dach und den Bannern in sieben Metern Höhe verdeckt sein.

Etwa in der Mitte des Besucherraums wird das Wahrzeichen dann wieder sichtbar sein. Dort steht dann auch ein sogenannter Rigging Tower, der die hinteren Reihen beschallen wird.

Steg führt Stars ins Publikum

Morgen soll die Bühne fertig aufgebaut werden. Am Ende wird der Bereich 23 Meter breit sein – die Bühnenfläche für die Musiker zwölf Meter, dazu kommt ein Steg von vier mal zwei Meter, der ins Publikum führt, so die Information der Delmenhorster Firma Prinz Veranstaltungstechnik.

Wenn die Bühne steht, kommen am Donnerstag die gut 100 Lampen sowie die Lautsprecher dazu. Außerdem wird der Bauzaun am Donnerstagmorgen installiert. Dann wird wohl auch der Abschlepper anrücken, denn sind einige Autos auf dem vorderen Teil der Graftwiesen geparkt.