Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Grundschüler helfen mit Round Table Delmenhorst packt 700 Pakete für Kinder

Von Sonia Voigt | 06.12.2016, 15:47 Uhr

Einen neuen Rekord haben die Ehrenamtlichen des Serviceclubs mit ihrem Beitrag zur Aktion „Kinder helfen Kindern“ aufgestellt. Nun rollt der Weihnachtspäckchen-Konvoi nach Osteuropa.

Kuscheltiere und Kämme, Gummibärchen und Zahnbürsten haben rund 30 große und kleine Helfer de s Round Table (RT) 91 Delmenhorst in bunten Weihnachtspäckchen verstaut und auf die Reise zu Kindern nach Osteuropa geschickt. Mit insgesamt 700 Weihnachtspäckchen hat die Ortsgruppe des weltweit aktiven Serviceclubs laut Pressesprecher Christian Scherff „eine Rekordanzahl“ erreicht. Auch der Round Table Deutschland insgesamt hat mit 106.000 Päckchen für die Aktion „Kinder helfen Kinder“ so viele Geschenke verpackt, wie noch noch nie. Fast alle 200 Gruppen bundesweit wirkten mit.

Partner-Grundschule steuert 100 Päckchen bei

Bereits Mitte November haben rund 30 ehemalige und aktuelle Aktive des RT 91 laut Scherff bei einer „Hands-on-Aktion“ im Hause Intersport Strudthoff 600 Schuhkartons mit kleinen Spielsachen, Süßigkeiten, aber auch nützlichen Dingen wie Stiften und Hygieneartikeln gefüllt und in buntes Geschenkpapier gehüllt. Mitgeholfen haben zudem Schüler der Grundschule Bungerhof-Hasbergen. Kinder der Partnerschule des RT 91 haben zusätzliche 100 Pakete für ihre Altersgenossen bestückt und zusammen mit ihrem Schulleiter Torsten Karp an die Ehrenamtlichen des Round Table übergeben.

Sattelzug mit Delmenhorster und Braker Paketen im Konvoi unterwegs

Dann ging es auf die Reise: „Der RT hat sämtliche Pakete Ende November zum regionalen Sammelpunkt nach Brake gefahren und mit dortigen Freunden des Round Table Brake auf Paletten verstaut und in Laster verladen“, berichtet Pressesprecher Scherff. Damit die Round-Table-Dachorganisation die Projektkosten von insgesamt 200.000 Euro stemmen kann, steuert der Delmenhorster RT 91 zudem eine Spende von 2.500 Euro bei. Nun sind die 30 Sattelzüge und 178 Helfer des mittlerweile 16. Weihnachtspäckchen-Konvois unterwegs, um die Geschenke rechtzeitig vor dem Fest an bedürftige Kinder in Heimen, Krankenhäusern und Straßenkinder-Initiativen in Rumänien, Moldawien, Bulgarien und der Ukraine zu verteilen.