Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Handwerke kooperieren Bäcker und Fleischer gründen in Delmenhorst gemeinsame Innung

Von Thomas Breuer | 10.11.2017, 16:49 Uhr

Delmenhorst/Landkreis Oldenburg. Die sinkende Anzahl der Mitgliedsbetriebe in der Bäcker- und in der Fleischer-Innung geben den Ausschlag: Statt wie bisher getrennt werden beide Handwerke ab 1. Januar 2018 in einer gemeinsamen Handwerksinnung unter dem Dach der Kreishandwerkerschaft Delmenhorst/Oldenburg-Land zusammengefasst.

Sie wird den Namen „Bäcker- und Fleischer-Innung Delmenhorst/Oldenburg-Land“ tragen. Zum neuen Obermeister ist am Donnerstag Wilhelm Haferkamp sen. gewählt worden. Die Fusionsbeschlüsse waren bereits im September gefasst worden.

„Den Industrie- und Billigwaren Paroli bieten“

Haferkamp sagte, mit ihrem „hohen Qualitätsanspruch wollen die Mitglieder der fusionierten Innung in die Zukunft gehen und damit den Industrie- und Billigwaren Paroli bieten“. Als sein Vertreter amtiert Fleischermeister Hergen Kämena.

Im Zuge der Neuwahlen schieden der bisherige Obermeister, Bäckermeister Dirk Schnittker (Wildeshausen), der Lehrlingswart für die Bäcker, Bäckermeister Axel Tönjes (Ganderkesee), und das Vorstandsmitglied Fleischermeister Jochen Hanenkamp (Delmenhorst) aus ihren jeweiligen Ämtern aus.