Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Hans Scheibner im Kleinen Haus Kabarett-Urgestein kommt nach Delmenhorst

Von Marco Julius | 02.11.2017, 08:34 Uhr

Mit neuen Songs und Geschichten kommen Hans Scheibner und seine Salon-Band am Sonntag, 5. November, 19 Uhr, ins Kleine Haus.

Skandale und Liebe“ nennt die Kabarett-Legende das Programm. Von den Skandalen erzählt Scheibner aus seiner Autobiografie – über Liebe und andere Sensationen singt er begleitet von der Band seine neuesten Lieder und Chansons. Scheibner erzählt politische und unpolitische Geschichten – über mordlustige Ehefrauen, über Donald Trump als direkten Nachbarn, über Liebesgeflüster im Luftschutzbunker, über schwarze Löcher, die zentnerweise Taschentücher verschlingen.

Biss, Humor und Ironie

Denn Scheibner weiß: Alles hängt mit allem zusammen. Auch seine neuen Lieder gehören dazu – etwa über Eifersuchtsdramen im Seniorenheim oder über die Frau, die ihn verlässt und ihm grade darum so gut tut.

„Es ist ein herrliches Programm mit Biss, Humor, Ironie und tiefer Bedeutung“, heißt es vorab. Nicht zuletzt durch den frechen Chanson-Sound seiner Salon Band mit Helge Zumdieck (Schlagzeug). Tom Biller (Bass), Andreas Dopp (Gitarre) und Berry Sarluis (Keyboard).

Karten gibt es für 25 Euro an der Abendkasse und vorab bei der Konzert- und Theaterdirektion.