Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Beim Unkrautabbrennen Funke springt auf Delmenhorster Hecke über

Von Vincent Buß | 11.04.2019, 12:13 Uhr

Eine Hecke ist am Mittwochnachmittag, 10. April, in Delmenhorst in Brand geraten. Auslöser war ein Abflammgerät für Unkraut.

Laut Polizei bekämpfte ein 76-Jähriger gegen 16.30 Uhr Unkraut auf der Einfahrt seines Hofs an der Stedinger Straße. Aufgrund des starken Windes und des Funkenflugs fing eine angrenzende Hecke Feuer. Der 76-Jährige konnte die Hecke mit eigenen Mitteln löschen. Die durch einen Zeugen verständigte Freiwillige Feuerwehr aus Hasbergen übernahm die weiteren Löscharbeiten.

Im vergangenen Juli geriet ebenfalls eine Hecke an der Berliner Straße beim Abflammen von Unkraut in Brand. Ein paar Tage zuvor qualmte ein Reihenendhaus an der Roggestraße, als der Eigentümer Unkraut abbrannte. Feuerwehr und Polizei mahnen in diesem Zusammenhang zu Vorsicht bei der Verwendung von Abflammgeräten.