Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Herd versehentlich angeschaltet Feuerwehr löscht Küchenbrand in Delmenhorst

Von Jan Eric Fiedler | 21.12.2018, 11:49 Uhr

Das schnelle Eingreifen der Feuerwehr Delmenhorst hat laut Mitteilung der Polizei am Donnerstag, 20. Dezember 2018, gegen 16.30 Uhr einen Großbrand verhindert. In einem Haus an der Oldenburger Straße war ein Feuer ausgebrochen.

Die Einsatzkräfte mussten zu einem gemeldeten Brand in einer Wohnung eines Mehrparteienhauses in der Oldenburger Straße ausrücken. Vor Ort wurde ein Küchenbrand festgestellt, der schnell gelöscht werden konnte. Es entstand lediglich geringer Sachschaden, der auf 1000 Euro geschätzt wurde.

Gegenstände auf Kochfeld

Im Anschluss an die Löscharbeiten wurde nach der möglichen Brandursache gesucht. Nach bisherigem Stand wurde nach Angaben der Polizei der Herd versehentlich eingeschaltet, wodurch Gegenstände auf dem Kochfeld in Brand gerieten.