Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Historische Ansichten Neuer Kalender für alle Delmenhorster Heimatfreunde

Von Thomas Breuer | 26.08.2017, 15:29 Uhr

Der Heimatverein Delmenhorst hat seinen zehnten Heimatkalender aufgelegt. Er ist ab sofort zu haben.

Das frühere Kurbad an der Westerstraße, wer hat es noch vor Augen? Die alte Rohrbrücke der Stadtwerke an der Fischstraße, auch so ein Relikt aus längst vergangenen Tagen. Fotos wie diese im Großformat sind es, die den neuen historischen Bildkalender „Delmenhorst“ für Heimatfreunde interessant machen. Ab sofort ist der Begleiter durch das Jahr 2018 zu haben.

Ehrenvorsitzender hat Bilder zusammengetragen

Die zehnte Auflage des Kalenders wurde einmal mehr vom langjährigen Vorsitzenden und heutigen Ehrenvorsitzenden des Heimatvereins, Helmut Steinert, auf den Weg gebracht. Der gebürtige Schlesier, der 1966 in Delmenhorst heimisch wurde, hat Freude daran, jedes Jahr aufs Neue passende Motive für den Wandkalender auszusuchen.

„Ich lerne dadurch Delmenhorst immer besser kennen“, sagt der 80-Jährige, der dk-Lesern auch durch seine Beiträge für die „Hus und Heimat“-Seite ein Begriff ist.

Auflage kann schnell erhöht werden

Für den 2018er-Kalender hatte er auch Zugriff auf den umfangreichen Bilderfundus des Delmenhorsters Edwin Farr. Einige der gesichteten Fotos werden nun für jeweils einen Monat in den vier Wänden hiesiger Heimatfreunde zu sehen sein.

Die Erstauflage des von einem Verdener Unternehmen produzierten Kalenders liegt lediglich bei 50 Stück. „Ich kann aber binnen weniger Tage weitere Exemplare bestellen“, sagt Steinert. Freuen würde ihn eine hohe Nachfrage, fließen doch dem Heimatverein vom Verkauf jedes Kalenders zwei Euro zu.