Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Historische Kleinbahn unterwegs Winterliche Fahrten zwischen Delmenhorst und Harpstedt

Von Lennart Bonk, Lennart Bonk | 27.01.2018, 17:28 Uhr

Ob gemütliche Sonntagsausflüge oder besondere Kohlfahrten: Der Winter-Fahrplan der Jan Harpstedt bietet seinen Passagieren Touren im historischen Bahnwagen-Ambiente.

Eine schneebedeckte Landschaft würde aus Sicht von Joachim Kothe, Pressesprecher der Delmenhorst-Harpstedter Eisenbahnfreunde (DHEF), eine traumhafte Szenerie zum Auftakt der Winterfahrten mit der historischen Kleinbahn „Jan Harpstedt“ bieten. Sein Wunsch wird ihm wohl verwehrt bleiben, wenn am Sonntag, 28. Januar, um 9.40 Uhr der erste Zug gen Delmenhorst rollt.

„Wir wollen einmal versuchsweise anbieten, auch in der kalten Jahreszeit außerhalb der Weihnachtsfahrten mit der Museumsbahn in der Wildeshauser Geest unterwegs zu sein“, erläutert Andreas Wagner, Vorsitzender des Vereins, die Idee der ersten fahrplanmäßigen Winterfahrten mit der Kleinbahn.

Nachdem der erste Zug von Harpstedt losgefahren ist, folgt um 14 Uhr der Nächste. Stationen sind Dünsen, Groß Ippener, Kirchseelte, Heiligenrode, Groß Mackenstedt, Stelle, Annenheide und Hasporter Damm. Von Delmenhorst zurück nach Harpstedt geht es um 11 und 15.15 Uhr. Bis die DHEF am 1. Mai in die Sommersaison starten, wird am am Sonntag, 18. Februar, noch eine weitere Winterfahrt angeboten. Dann besteht auch die Möglichkeit, ab 11.30 Uhr zu einem Familien-Kohlessen im Gasthaus Rogge in Dünsen einzukehren. Nähere Informationen dazu gibt es online unter www.echtrogge.de sowie unter Telefon (04244) 81000.

Service für Kohlfahrer

„Immer wieder fragen Einzelreisende zu den Kohlfahrtterminen nach Mitfahrmöglichkeiten und so haben wir in diesem Jahr zwei Termine im Januar und Februar in unseren Fahrplan aufgenommen, an denen wir die ganze Strecke befahren“, berichtet Wagner. Wie schon in den vergangenen Jahren gibt es im Winter den fahrplanmäßigen Kohlfahrten-Verkehr, der an den Wochenenden von Januar bis März angeboten wird. Darüber hinaus können größere Gruppen den Dampfzug oder auch einen historischen Triebwagen aus dem Jahre 1940 für private Sonderfahrten mieten. Der komplette Fahrplan des „Kohl- und Pinkel-Expresses“ sowie der komplette Winterfahrplan sind im Internet unter www.jan-harpstedt.de sowie unter der Telefonnummer (04244) 2380 aufrufbar. Größere Reisegruppen sollten sich vorher anmelden.