Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Historische Stadtansicht Delme-Zentrum erfüllte die hohen Erwartungen nicht

Von Dirk Hamm | 27.02.2016, 11:30 Uhr

Auf das Dach der Markthalle hatte sich dk-Fotograf Horst Schilling begeben, um einen wichtigen Schritt in der Umwandlung der Innenstadt in ein Einkaufszentrum mit der Kamera zu dokumentieren: Am 20. September 1973 wurde das Delme-Zentrum feierlich eröffnet.

Die Stadt hatte die Fläche zwischen Rathausplatz, Gartenstraße und Langer Straße per Erbbauvertrag einer Grundstücksverwaltungsgesellschaft zur Bebauung überlassen. Vier frei stehende, mit eigenwilligen Spitzgiebeln versehene Gebäude wurden errichtet. Sie umschlossen einen Innenhof, der den Fußgängern eine Ruhezone bot. Die Hoffnungen, die mit dem Delme-Zentrum verbunden waren, sollten sich nicht erfüllen. Häufig wechselten die Pächter für Geschäfte und Gastronomie. Am 3. November 2003 rückten schließlich die Abrissbagger an. Archivfoto: Horst Schilling