Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Historische Stadtansicht Delmenhorster Kirchturm bekam 24 Meter hinzu

Von Dirk Hamm | 28.10.2017, 13:04 Uhr

Der Turm der evangelischen Stadtkirche Zur Heiligen Dreifaltigkeit ist ein weithin sichtbares Wahrzeichen Delmenhorsts.

Nur scheint in dieser Postkartenansicht aus der Zeit um die Wende zum 20. Jahrhundert etwas nicht zu stimmen: Ist der Kirchturm nicht deutlich höher als hier abgebildet? Tatsächlich zeigt die Karte das Gotteshaus im baulichen Zustand von vor 1908. In diesem Jahr erhielt die Kirche ihre heutige Gestalt. Zuvor wurde darüber debattiert, ob der Glockenturm neu gebaut oder erhöht werden soll.

Man entschied sich für Letzteres: Das bis dahin 35 Meter messende Konstrukt wurde auf 59 Meter aufgestockt. Damals wurde auch dem Langhaus ein Chor angefügt und der Eingang von der Südseite auf die Westseite verlegt. Weihnachten 1908 war alles fertig, der Umbau konnte gefeiert werden. Foto: dk-Archiv