Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Historische Stadtansicht Stadtkirche während Umbau ein „Trümmerhaufen“

Von Dirk Hamm | 16.12.2017, 11:49 Uhr

Kenner der Stadtkirche Zur Heiligen Dreifaltigkeit in Delmenhorst dürften auf Anhieb erkennen, wo die beiden Handwerker auf dieser Aufnahme vom April 1967 ihre Arbeit verrichten: Das evangelische Gotteshaus wurde damals einem umfassenden Umbau unterzogen.

Kenner der Stadtkirche Zur Heiligen Dreifaltigkeit in Delmenhorst dürften auf Anhieb erkennen, wo die beiden Handwerker auf dieser Aufnahme vom April 1967 ihre Arbeit verrichten. Ebendieses evangelische Gotteshaus wurde damals einem umfassenden Umbau unterzogen. Zeitweise glich der Innenraum einem „Trümmerhaufen“, wie das dk berichtete. Das Foto dokumentierte den Fortschritt des Umbaus auf der Westseite: Die neue Empore steht bereits.

Dort fand die 1957 von Alfred Führer erbaute Orgel wieder ihren Platz, dem veränderten Erscheinungsbild des Raumes angepasst. Für den Besuch der Kirchenkommission sind einige provisorische Bänke aufgestellt worden. Am 17. Dezember 1967 wurde die Stadtkirche mit einem Festgottesdienst wieder ihrer Bestimmung übergeben. Foto: dk-Archiv/ Hermann Weizsäcker