Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Historische Stadtansichten Parkplatz muss für Bau von Karstadt weichen

Von Dirk Hamm | 26.06.2015, 19:38 Uhr

Jeder vierte Wagen ein VW Käfer: Einen Anblick, wie man ihm heute nur noch bei Oldtimer-Treffen begegnet, bietet diese Aufnahme von Ende Juli 1972.

Die Tage dieses Parkplatzes waren damals gezählt. Der Blick des Betrachters schweift aus einem der Häuser an der Langen Straße über ein Areal, das für den Bau des Karstadt-Kaufhauses benötigt wurde. Die Häuser mit den Adressen Lange Straße Nr. 91 bis 96 wurden für die Bauarbeiten abgerissen. Am 6. September 1973 öffnete das nunmehr größte Kaufhaus der Stadt seine Pforten. In der Bildmitte hinter dem Parkplatz sind die Häuser Nr. 3 (fast verdeckter Klinkerbau mit Rundgiebel) und Nr. 4 (weißes Haus) der Kirchstraße zu sehen. Dahinter ragt die hintere Giebelseite des damaligen Arbeitsamtsgebäudes hervor. Bildvorlage: DK-Archiv