Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Hochwasser-Test Delme-Stauwerk zum ersten Mal im Probebetrieb

Von Dirk Hamm | 16.11.2015, 19:54 Uhr

Das Hochwasserrückhaltebecken in Schlutter füllt sich langsam mit dem Wasser der Delme. Grund zur Sorge besteht nach den jüngsten Regenfällen jedoch nicht.

Rein zu Probezwecken wird das ankommende Delmewasser nach Auskunft von Matthias Stöver, Geschäftsführer des Ochtumverbands, seit Sonntagmittag gestaut. „Wir haben derzeit einen Zufluss von fünf Kubikmetern pro Sekunde am Pegel Holzkamp, das entspricht einem kleinen Hochwasser. Regulär wird erst bei neun Kubikmetern pro Sekunde eine Stauung eingeleitet“, sagte Stöver. Zum Vergleich: Beim Delmenhorster Jahrhundert-Hochwasser 1998 gab es einen Zufluss von 28,4 Kubikmetern pro Sekunde.

Tauglichkeit wird überprüft

Mit der Probestauung solle die Tauglichkeit der 2014 fertiggestellten Sperranlage überprüft werden. „Wir haben das passende Hochwasser abgewartet“, so Stöver. Während des Probestaus läuft ein Mess- und Kontrollprogramm.

Die Straße am Schlutterdamm, die quer durch das Rückhaltebecken führt, ist für voraussichtlich sieben bis neun Tage gesperrt.