Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Hoher Sachschaden Vier Menschen bei Unfall in Delmenhorst leicht verletzt

Von Frederik Grabbe | 20.11.2018, 10:35 Uhr

Weil eine Autofahrerin aus Bremen auf der Syker Straße zu schnell unterwegs fahr, hat sich am Montag eine Reihe von Auffahrunfällen ereignet. Bei der Karambolage entstand hoher Sachschaden.

Vier Menschen sind bei einem Unfall am Montagnachmittag leicht verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, übersah eine 57-jährige Frau aus Bremen in ihrem Opel auf der Syker Straße gegen 17 Uhr in Höhe des Bremer Postwegs, dass verkehrsbedingt Fahrzeuge vor ihr anhielten.

Die Opelfahrerin stieß gegen einen VW Passat eines 38-Jahre alten Delmenhorsters. Durch die Wucht des Aufpralls wurde dieser gegen den VW Golf eines 26-jährigen Bremers geschoben. Dieser wiederum prallte gegen einen Audi einer 48 Jahre alten Frau aus Delmenhorst. Die Verletzungen fielen laut Polizei so leicht aus, dass die vier Personen vor Ort nicht medizinisch behandelt werden mussten.

An den vier beteiligten Fahrzeugen entstand ein hoher Sachschaden. Die Polizei schätzt ihn auf 11.000 Euro.