Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Hoher Sachschaden Zwei Verletzte bei Unfällen in Delmenhorst

Von Marie Busse | 14.10.2018, 17:10 Uhr

Gleich zweimal hat es am Samstag, 13. Oktober, im Delmenhorster Stadtgebiet gekracht. Zwei Personen zogen sich leichte Verletzungen zu.

Der erste Unfall ereignete sich um 14.30 Uhr am Hasporter Damm, wie die Polizei mitteilt. Dort war ein 40-jähriger Mofafahrer aus Delmenhorst in Richtung stadtauswärts unterwegs. In Höhe des Niedersachsendamms versuchte er auf die linke Spur zu wechseln, übersah dabei aber das Fahrzeug eines 71-jährigen Delmenhorsters. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem der Mofafahrer zu Fall kam. Er wurde leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht. Die Beamten schätzen den Schaden auf 2000 Euro.

Zu schnell unterwegs

Am frühen Abend krachte es laut Polizei zum zweiten Mal. Ein 35-jähriger Delmenhorster wollte gegen 18.45 Uhr mit seinem Auto von der Elbinger Straße nach links auf die Adelheider Straße abbiegen. Weil er zu schnell unterwegs war, kam das Fahrzeug ins Schleudern und prallte gegen einen Baum rechts von der Fahrbahn. Der Fahrer wurde leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von 17.000 Euro.