Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Im Amt bestätigt Tamer Sert bleibt Chef der Delmenhorster FDP

Von Marco Julius | 07.04.2019, 19:25 Uhr

Tamer Sert ist als Vorsitzender des FDP-Kreisverbandes mit großer Mehrheit für die kommenden zwei Jahre in seinem Amt bestätigt worden.

Während der Mitgliederversammlung ist zudem Claus Hübscher einstimmig zu Serts Stellvertreter gewählt worden. Zu Beginn der Versammlung im Hotel Thomsen rief der Europapolitische Sprecher der FDP-Landtagsfraktion, Horst Kortlang aus Elsfleth, die Mitglieder auf, sich „energisch und überzeugend für eine große Wahlbeteiligung zur Europawahl einzusetzen“. Er führte dabei die Argumente Frieden, Wohlstand und Mitbestimmung in der Weltpolitik als gute Gründe für die Weiterentwicklung der Europäischen Union an. Auch wenn Reformen am politischen System der EU notwendig seien, gebe es für ein gemeinsames abgestimmtes Verhalten in Europa keine Alternative. Als Beispiel dafür nannte er die Energiepolitik, wo es ohne eine einheitliche Zielsetzung keinen Erfolg gegen den schädlichen Klimawandel geben werde.

Bericht aus Ratsarbeit

Der FDP-Fraktionsvorsitzende Murat Kalmis gab einen Bericht zur Kommunalpolitik und benannte die Schulentwicklungsplanung, die Stadtentwicklung, den Neubau des Klinikums an der Wildeshauser Straße und die Sanierung der Schulen und Sporthallen als vordringlichste Aufgaben der Kommunalpolitik.