Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

In Delmenhorst und Umzu Großkontrolle: Polizei bekommt Hinweise auf Einbrecher

Von Eyke Swarovsky | 27.11.2015, 15:00 Uhr

Bei einer groß angelegten Verkehrskontrolle in Delmenhorst, Ganderkesee und Lemwerder hat die Polizei am Donnerstagabend mehrere Hinweise auf Einbrecher bekommen.

Rund 500 Fahrzeuge sind am Donnerstag in der Zeit zwischen 16.30 Uhr und 20.30 Uhr im Stadtgebiet Delmenhorst, Ganderkesee und in Lemwerder kontrolliert worden.

Die Beamten verlangsamten den Feierabendverkehr auf fünf Ausfallstraßen und führten Verkehrskontrollen durch. Polizisten der Polizeiinspektionen Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch, Bremen-Süd sowie der Bereitschaftspolizei Oldenburg wollten bei den Kontrollen Hinweise, die auf die Spur von Einbrechern führen könnten, sammeln.

Keine Täter, aber mehrere Hinweise

Täter konnten bei den Kontrollen nicht gefasst, laut Polizeibericht jedoch wertvolle Hinweise für die weiteren Ermittlungen gesammelt werden. Diese werden nun geprüft.

Inwiefern diese zu Ermittlungserfolgen führen, werden die nächsten Wochen zeigen.

Einbrüche nehmen im Winter zu

Wie bereits in den Vorjahren stieg die Zahl der Wohnungseinbrüche seit Beginn der dunklen Jahreszeit an. Die Tendenz dieses Jahres zeigt allerdings, dass ein leichter Anstieg zu den Vorjahreszahlen verzeichnet werden kann. Im vergangenen Jahr wurden 152 Einbrüche im Stadtgebiet Delmenhorst registriert. 2013 waren es 219 und im Jahr 2012 221 Taten. Im Landkreis Oldenburg sind bei der Polizei 273 Einbruchsdiebstähle gemeldet worden. Im Jahr zuvor wurden 226 und 2012 265 Delikte angezeigt.