Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

In der Musikschule Strings Babykonzert in Delmenhorst soll die Kleinsten erreichen

Von Thomas Breuer | 07.12.2016, 11:36 Uhr

In der Musikschule Strings, Am Friesenpark 28, findet am Sonntag, 11. Dezember 2016, 16 Uhr, zum zweiten Mal ein sogenanntes Babykonzert statt.

Es soll Kindern von null bis drei Jahren ein erstes Konzerterlebnis bieten.

In einer gemütlichen Kissenlandschaft können sie gemeinsam mit ihren Müttern und Vätern einem abwechslungsreichen musikalischen Programm lauschen. Klassische Musikstücke und Weihnachtslieder wurden laut Strings-Inhaber Peter Blöchl dem Kindesalter entsprechend ausgewählt.

D.U.R.-Streichquartett tritt auf

Das D.U.R. Streichquartett zeichnet für die Darbietung verantwortlich. Der Name des Ensembles geht zurück auf die Herkunft der Mitglieder, die aus Deutschland, der Ukraine und Russland stammen. Es handelt sich dabei um Anait Vanoyan, Aisel Esslinger, Elena Dypkeeva und Tobias Hoffmann, allesamt Studenten renommierter deutscher Musikhochschulen. Durch ihre Freundschaft und den Austausch über die Kulturen der Länder entwickelte sich die Idee, als gutes Beispiel des Friedens voranzugehen und dieses öffentlich zu bekunden.

Zuhörer sitzen direkt vor Ensemble

Für das etwa 45-minütige Babykonzert benötigen die Zuhörer nur eine Decke, da sie auf dem Boden unmittelbar vor dem Ensemble sitzen.

Der Eintritt beträgt für Erwachsene sieben Euro. Getränke und Gebäck werden bereitgestellt.