Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

In Parkgarage 78-Jährige an Delmenhorster Klinik dreist beklaut

Von Eyke Swarovsky | 21.04.2016, 18:46 Uhr

Dreiste Diebe haben bereits am Montagmittag eine Seniorin in der Parkgarage am JHD Mitte bestohlen. Die Polizei sucht Zeugen.

Ein augenscheinlich junges Pärchen bot der älteren Dame laut Polizeibericht gegen 12.30 Uhr am Montag ihre Hilfe an, als diese nach einem Krankenhausbesuch im Josef Hospital Delmenhorst Mitte ihr Auto in einer Parkgarage an der Westerstraße aufsuchte.

Diebe verwickeln Frau in Gespräch

Obwohl die Dame die Hilfe ablehnte, versuchten die Täter, sie in ein Gespräch zu verwickeln. Später bemerkte die 78-Jährige, dass ihr Portemonnaie gestohlen worden war.

Täterbeschreibung

Nach ihren Angaben soll die mutmaßliche Täterin etwa 22 bis 30 Jahre alt, 165 cm groß und schlank gewesen sein. Sie habe mittelblonde Haare gehabt und einen Kurzmantel in beige getragen. Ihr Begleiter soll im gleichen Alter und ähnlich groß, aber von kräftiger Statur gewesen sein. Er soll eine dunkle Jeans und ein dunkles Oberteil getragen haben. Seine Haare seien schwarz, mittellang und leicht gelockt gewesen. Die Täter könnten sich in der Mittagszeit länger in der Parkgarage aufgehalten haben.

Zeugen gesucht

Zeugen, die die mutmaßlichen Diebe gesehen haben oder Hinweise zu dieser Tat geben können, werden gebeten, sich unter (0 42 21) 1 55 90 bei der Polizei in Delmenhorst zu melden.