Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Informationen über Schulprofil Delmenhorster Max-Planck-Gymnasium öffnet die Türen

Von Marco Julius | 19.05.2016, 13:48 Uhr

Das Max-Planck-Gymnasium öffnet am Samstag, 21. Mai, seine Türen und lädt Schüler und deren Eltern sowie Freunde der Schule ein, sich einen Vormittag lang über das Schulprofil zu informieren und das soziale Miteinander mitzuerleben.

Wie in jedem Jahr steht der Tag unter einem besonderen Motto. In diesem Jahr lautet es „Miteinander – anders sein“. Den Anstoß dazu hat die Schülervertretung EXE gegeben. Besonders das aktuelle Projekt „Schule ohne Rassismus“ liege der EXE am Herzen. Die Schülervertretung kämpft aktiv um den Titel „Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage“. Mit der Größe „70 Prozent plus X“ peilt sie am Tag der offenen Tür die Unterschriften der überwältigenden Mehrheit der Schulgemeinschaft an, um diese Herausforderung anzunehmen.

„Dass soziales Engagement am Maxe eine fest verankerte Tradition hat, zeigt die Vielfalt an Aktionen, die in jüngster Vergangenheit von Schülerinnen und Schülern ins Leben gerufen und eigenständig umgesetzt wurden“, betont Schulleiterin Cordula Fitsch-Saucke.

Schnupperunterricht für Grundschulen

Am Tag der offenen Tür besteht für die Viertklässler der Grundschulen die Möglichkeit, am Schnupperunterricht teilzunehmen und sich an Mitmach-Aktionen zu beteiligen. Der Schulelternrat bereitet für Eltern der Grundschüler ein kleines Frühstück vor. Schulleitung und Klassenleitung aus dem Jahrgang 5 und 6 informieren unter anderem über das pädagogische Konzept und „den behutsamen Übergang von der Grundschule zum Maxe“.