Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Internationaler Museumstag Theater und „WolleKidZ“ auf Delmenhorster Nordwolle

Von Marco Julius | 15.05.2019, 22:45 Uhr

Passend zum Motto des Internationalen Museumstages „Museen – Zukunft lebendiger Traditionen“ wird am Sonntag, 19. Mai, um 15.30 Uhr im Nordwestdeutschen Museum für Industriekultur ein Theaterstück mit dem Titel „Den Faden verloren…?!“ aufgeführt. Bereits um 14 Uhr findet zudem die Kinderaktion „WolleKidZ“ unter dem Motto „Die Wollwerkstatt“ statt.

Das Theaterspiel in Form einer Szenencollage bewegt sich auf unterhaltsame und lehrreiche Weise auf den Spuren der Unternehmerfamilie Lahusen. Oft wird der Name der Lahusens in einem Atemzug mit der Stadt Delmenhorst genannt. Stumme Zeugen erinnern an das Wirken und die Stellung des Unternehmens. Doch reicht das, um den „lebendigen Traditionen“ eine Zukunft zu geben? Dieser Frage geht die extra für diesen Tag konzipierte Szenencollage vom „Theater Interaktiwo“ nach.

Reporter Rudi Hanfstängl

Die Besucher erleben, wie ein Museumsmitarbeiter vom Reporter Rudi Hanfstängl aufgesucht wird. In unterhaltsamen und informativen Dialogen wird aus einer „Spurensuche“ flott ein Pfad, der die „Zukunft lebendiger Tradition“ einläutet.

Bei der Kinderaktion „WolleKidZ“ unter dem Motto „Die Wollwerkstatt“ können Kinder mit bunter Wolle fantasievolle Bilder gestalten. Diese dürfen selbstverständlich mit nach Hause genommen werden. Der Eintritt, die Wollwerkstatt und das Theater sind an diesem Tag frei.