Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Investitionen ins Klärwerk Stadt Delmenhorst soll für SWD-Kredit bürgen

Von Frederik Grabbe | 06.02.2017, 18:04 Uhr

Die Stadt soll für einen Kredit der Stadtwerke Delmenhorst (SWD) in Höhe von fünf Millionen Euro bürgen. Dies geht aus Unterlagen des Finanzausschusses hervor, der am 15. Februar in dieser Frage abstimmt.

Hintergrund sind Investitionen der Stadtwerke für die Kläranlage in Höhe von 3,3 Millionen Euro. Zudem soll in die Bereiche Wasserversorgung und Entwässerung 1,7 Millionen Euro investiert werden.

Durch die Bürgschaft der Stadt, die alleinige Gesellschafterin der SWD ist, sollen günstigere Kreditkonditionen erreicht werden, heißt es in der Vorlage. Diese sei risikolos für die Stadt. Der Beschluss bedarf noch der Zustimmung des Rates und der Kommunalaufsicht.