Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Jahresabschlusskonzert Delmenhorst: Rockiger Jahresausklang im White Lion

Von Eyke Swarovsky | 28.12.2016, 12:29 Uhr

Mit drei Bands ist am Dienstag das Jahresabschlusskonzert im White Lion an der Schulstraße gefeiert worden. 620 Euro kamen als Spende für die Jugendkunstschule zusammen.

Das White Lion gehört nicht gerade zu den größten Lokalen in Delmenhorst. Und doch kamen am Dienstagabend rund 130 Besucher in die Kneipe an der Schulstraße, um sich die Konzerte der Bands Jeremiad, Disco und Bitume anzuhören und mit Freunden zu feiern.

Eintritt für den guten Zweck

Der Besucher konnte sich den Eintrittspreis zwischen drei und fünf Euro frei aussuchen. Das Geld war von vorn herein für den guten Zweck bestimmt. Und so kann sich das Stipendiatenprogramm der Delmenhorster Jugendkunstschule über eine Spende von 620 Euro freuen. „Das sind etwa fünf Stipendien für Kurse oder zwölf Stipendien für Workshops der Jugendkunstschule Delmenhorst“, sagte Mitveranstalter Timo von den Berg zum Ende des Konzerts.

Bitume legen Höhepunkt des Abends hin

Nachdem die Ex-Jeremiad-Mitglieder Sören Hösterey und Sascha Torznik alte Songs ihrer mittlerweile aufgelösten Band im Acoustic-Gewand zeigten und die Jungs von Disco mit ihrem Alternatve Rock die Stimmung weiter nach vorne brachten, sorgten die Oldenburger Punkrock-Veteranen von Bitume schließlich für den krachenden Höhepunkt des Abends. Und so bleibt der Satz eines Besuchers am Ende des Konzerts besonders hängen: „Wer hätte gedacht, dass man das Konzert des Jahres am 27. Dezember im White Lion sieht? Ich jedenfalls nicht.“