Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Lebensbilder Warum der Name Hannelore Händel untrennbar mit der Awo verbunden ist

Von Paul Wilhelm Glöckner | 19.03.2022, 12:09 Uhr

Die Awo-Begegnungsstätte in Delmenhorst, in der sie lange gewirkt hat, trägt ihren Namen: Hannelore Händel war eine prägende Persönlichkeit beim Ausbau der Arbeiterwohlfahrt in der Stadt.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „dk News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 6,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden