Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Jetzt 13. Oktober angepeilt Neuer Inkoop-Markt in Delmenhorst eröffnet später

Von Thomas Breuer | 19.09.2016, 15:25 Uhr

Die Eröffnung des neuen Inkoop-Marktes an der Oldenburger Straße verzögert sich noch einmal. Statt dem 29. September soll nun der 13. Oktober der erste Einkaufstag sein.

Laut Bernd Oetken aus der Inkoop-Geschäftsführung liegen die Arbeiten im Inneren im Plan: „Ginge es nur danach, könnten wir auch den 29. September halten.“

Mehr als zunächst abzusehen gebe es noch im Außenbereich zu tun. Oetken verweist hier auf die Fassade und die Verkehrsanbindung des Geländes samt der Parkflächen.

„Hoffen, dass diesmal alles klar geht“

„Wir peilen den 13. Oktober an und hoffen, dass diesmal alles klar geht“, sagt er. Schließlich soll auch der neue Getränkemarkt im Anschluss zügig hergerichtet werden – und hier warten die beteiligten Firmen auf das Startsignal. Dieses Gebäude, in dem früher ein Aldi-Markt untergebracht war, dient Inkoop seit Monaten als Ausweichquartier.

Nach den anfänglichen Plänen sollte der Markt längst eröffnet sein. Mit den vorbereitenden Arbeiten war Ende Februar 2015 begonnen worden.

Größte Verzögerung durch tragisches Unglück

Durch den Einsturz eines Teils der zur Oldenburger Straße gelegenen Fassade im Dezember war es zu erheblichen Verzögerungen gekommen. Bei dem Unglück hatte es Schwerverletzte gegeben.