Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Johann Beilemann feiert Geburtstag Ältester Delmenhorster wird 100 Jahre alt

Von Johannes Giewald, Johannes Giewald | 06.12.2016, 14:43 Uhr

Er blickt zurück auf ein Jahrhundert Delmenhorst: Johann Beilemann hat am Dienstag seinen 100-jährigen Geburtstag gefeiert.

Zahlreiche Gäste begrüßte das am Nikolaustag 1916 in Delmenhorst geborene Geburtstagskind im Airfield Restaurant in Ganderkesee. Unter den Gratulanten war auch seine Nichte, Delmenhorsts Bürgermeisterin Antje Beilemann , die auch Geburtstagsgrüße von Oberbürgermeister Axel Jahnz übermittelte und eine Urkunde von Ministerpräsident Stefan Weil überreichte.

„Gesundheit ist das Wichtigste im Leben“, findet der älteste Delmenhorster Mann, „alles andere ist Nebensache.“ Dankbar sei er, dass er im Leben kaum von Krankheiten betroffen gewesen ist. Bis vor fünf Jahren hat sich Beilemann bei täglichen Radtouren mit Hund über 20 bis 30 Kilometer fit gehalten.

Seit der Geburt Delmenhorster

Beilemann wuchs mit sieben Geschwistern in Delmenhorst auf und ging hier zur Schule. Nach dem Abschluss machte er, wie es in der Familie üblich war, eine Ausbildung zum Maurer. Später schulte er jedoch um und wurde Schweißer.

1948 schlug es Beilemann nach Adelheide, wo er seine große Liebe Alma kennenlernte und zwei Jahre später heiratete. Vor 13 Jahren starb seine Frau. „Man muss das Leben so nehmen, wie es kommt“, sagt der 100-Jährige. Heute lebt er zusammen mit seiner Tochter und ihrem Mann.