Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Johanniter bilden aus Begleiter für Schulsanitätsdienst an Delmenhorster Schulen gesucht

Von Lennart Bonk | 03.11.2018, 12:47 Uhr

Ehrenamtliche Begleiter sollen die Schulsanitäter an Delmenhorster Schulen auf ihren Dienst vorbereiten. Die Johanniter bereiten sie auf ihre Aufgaben vor.

Die Johanniter-Jugend des Regionalverbands Weser-Ems ist auf der Suche nach engagierten Ehrenamtlichen, die daran interessiert sind, an Schulen in der Region die Schulsanitäter auf ihren Dienst vorzubereiten. Besondere Qualifikationen sind nicht erforderlich. Interessierte sollten je nach Standort vormittags oder nachmittags Zeit haben, um dann in den Schulen vor Ort zu sein. „Das können Eltern sein, deren Kinder selber in der Schule oder im Kindergarten sind, oder auch Rentner“, erklärt Nicole Heemann, Leiterin der Stabsstelle Jugend der Johanniter in Weser-Ems.

Kostenlose Ausbildung zum Begleiter

Die Qualifizierung zum Schulsanitätsdienst-Begleiter umfasst einen Sanitätshelfer-Kurs, die Juleica für Schulsanitätsdienste und eine Ausbilderfortbildung. Je nach Vorkenntnissen können Teile davon entfallen. Alle Kursangebote sind für die Begleiter kostenlos.

Heemann: „Die Ehrenamtlichen werden nicht alleine gelassen“

Pädagogische Fachkräfte leiten sie an und begleiten sie bei ihren Aufgaben. „Die Ehrenamtlichen werden nicht alleine gelassen“, versichert Heemann. Für ihre Mühen erhalten die Freiwilligen auch eine Aufwandsentschädigung.

Schüler werden zu Erstversorgern

Der Schulsanitätsdienst der Johanniter hat die Aufgabe, die Erstversorgung von verletzten oder erkrankten Mitschülern, Lehrern und anderen Angestellten an Schulen zu übernehmen. Sie werden dazu in der erweiterten Ersten Hilfe aus- und fortgebildet und mit den entsprechenden Materialien ausgestattet.