Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Jürgen Timmermann wird Rentner Fast 50 Jahre für Duchstein in Delmenhorst geschraubt

Von Marco Julius | 30.12.2015, 18:03 Uhr

Ein Berufsleben, wie es heutzutage immer seltener anzutreffen ist, hat Jürgen Timmermann hinter sich.

Der 63-jährige hat am 30. Dezember seinen letzten Arbeitstag bei Opel Duchstein am Hasporter Damm hinter sich gebracht. Der frisch gebackene Rentner war dabei seit 1968 im Betrieb, hat dort Kfz-Mechaniker gelernt und ist immer treu geblieben. Waltraud Mutke (rechts im Bild) überreichte im Namen der Kollegen einen Präsentkorb. „Nach über 47 Jahren ist es Zeit zu gehen“, sagt Timmermann, der die rasante Weiterentwicklung der Automobile über all die Jahre mitverfolgt hat. Angst vor Langeweile hat er nicht: In seinem neuen Lebensabschnitt will er vor allem Zeit mit den drei Enkeln verbringen. Zudem ist da noch die Leidenschaft für den Handball.