Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Junger Mann in roter Jacke gesucht Pfefferspray-Angriff auf Taxifahrer in Delmenhorst

Von Sonia Voigt | 05.03.2017, 16:30 Uhr

Erst wollte er nicht zahlen, dann sprühte er dem Fahrer auch noch Pfefferspray ins Gesicht: Die Polizei sucht nach einem jungen Mann, der am Samstagmorgen in Delmenhorst einen Taxifahrer verletzt hat.

Nach einem Pfefferspray-Angriff auf einen Taxifahrer am frühen Samstagmorgen in Delmenhorst sucht die Polizei nach einem unbekannten jungen Mann. Dieser hatte sich laut Polizeibericht am Samstag gegen 6.40 Uhr von einem 27-jährigen Taxifahrer vom Delmenhorster Bahnhof zur Erfurter Straße bringen lassen. Dort flüchtete der Fahrgast zunächst, ohne den Fahrpreis zu bezahlen.

Taxifahrer leicht verletzt

Der Taxifahrer stieß aber kurz darauf am Blücherweg wieder auf den geflüchteten Fahrgast und sprach ihn an. Daraufhin sprühte dieser ihm Pfefferspray ins Gesicht und entkam. Der Taxifahrer trug bei dem Angriff laut Polizei leichte Verletzungen davon.

Etwa 20-Jähriger mit südländischem Aussehen gesucht

Die Polizei bittet nun auf der Suche nach dem Täter um Zeugenhinweise. Der junge Mann wird als etwa 20-Jähriger mit südländischem Aussehen beschrieben. Er soll etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß sein und eine rote Jacke sowie eine dunkle Hose getragen haben. Zeugen erreichen die Polizei Delmenhorst unter der Telefonnummer (04221)1559115.