Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Kandidaten für Rat vorgestellt Bürgerforum tritt in Delmenhorst wieder an

Von Marco Julius | 25.06.2016, 18:32 Uhr

Zur Wahl des Stadtrates am 11. September 2016 wird das Bürgerforum erneut mit einer eigenen Kandidatenliste antreten.

„Im Gegensatz zu den anderen Parteien und Wählervereinigungen tritt das Bürgerforum auch bei dieser Wahl nicht mit einem schönen bunten Wahlprogramm mit vielen Versprechungen an, sondern mit dem bisherigen Anspruch, die Bürger frühzeitig über geplante Vorhaben zu informieren, die von anderen im Rat vertretenen Parteien gern zurückgehalten werden, um die Bürger nicht zu ,beunruhigen‘“, teilt Michael Effenberg vom Sprecherrat mit.

Das Bürgerforum wolle den Bürgern frühzeitig Gelegenheit geben, sich einzubringen. „Bestes Beispiel hierfür ist das seinerzeitig geplante Industriegebiet in Adelheide, zu dem das Bürgerforum frühzeitig die dort betroffenen Anwohner geweckt und unterstützt hat“, so Effenberg.

Hoffnung auf Fraktionsstärke

Das Bürgerforum hofft, bei dieser Wahl in Fraktionsstärke in den Rat einziehen zu können, „nachdem bei der letzten Wahl nur wenige Stimmen gefehlt haben“.

Bürger, die Interesse an der Kommunalpolitik und dem Wirken des Bürgerforums haben, können sich über die Liste des Bürgerforums für die Stadtratswahl noch nachnominieren lassen. Ansprechpartner ist Paul Wilhelm Glöckner, der unter (04221) 9749993 erreichbar ist.