Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Kapriolen-Reihe Drei Kabarett-Abende in Delmenhorst

Von Jan Eric Fiedler, Jan Eric Fiedler | 30.08.2016, 09:29 Uhr

Im Herbst geht die Kabarett-Reihe der „Kapriolen“ mit drei Veranstaltungen in Delmenhorst weiter. Kerim Pamuk, Onkel Fisch und das Duo „Zu Zwei“ sind zu Gast in

Im Herbst präsentiert das städtische Kulturbüro drei Teile der Kabarett-Reihe „Kapriolen“ in der Villa und der Markthalle. Am Mittwoch, 28. September, geht Kerim Pamuk um 20 Uhr im Familienzentrum Villa an der Oldenburger Straße dahin, wo es weh tut. Geprägt durch anatolischen Weltschmerz, gepeinigt vom deutschen Grundjammer, durchsiebt er das Leben nach großartigen Momenten des Leidens. In seinem dritten Soloprogramm „Leidkultur“ nimmt er Deutsche und Türken gleichermaßen auf die Schippe.

Die EU und das Gras der Nachbarn

„Onkel Fisch“ fragen sich, wer genau die „Europäer“ sind und wie die Europäische Union eigentlich funktioniert? Oder warum nicht? Antworten gibt es am Donnerstag, 6. Oktober, in der Markthalle bei der Vorpremiere des neuen Programms „Europa – und wenn ja, wie viele?“. Das Kabarett-Duo „Zu Zweit“ philosophiert am Mittwoch, 2. November, im Programm „Umtausch ausgeschlossen“ in der Villa darüber, warum das Gras beim Nachbarn immer viel grüner ist und warum andere Menschen immer mehr Glück und mehr Geld haben.

Karten gibt es auch im Abo

Karten für die Kapriolen sind im städtischen Kulturbüro im Rathaus erhältlich. Ein Ticket kostet 15 Euro, ermäßigt 13 Euro. Karten für alle drei Programme gibt es zum Abo-Preis von 14 Euro pro Veranstaltung zu erwerben.