Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Kartenvorverkauf gestartet Kerim Pamuk tritt im Familienzentrum Villa auf

Von Kea Neeland | 28.07.2019, 12:43 Uhr

Mit seinem satirischen Programm bringt Kerim Pamuk sein Publikum zum Lachen. Am 6. September tritt der Kabarettist in Delmenhorst auf. Karten gibt es im städtischen Kulturbüro.

Mit seinen humorvollen Beobachtungen hat Kerim Pamuk bei seinem letzten Gastspiel an der Delme vor zwei Jahren für viele Lacher gesorgt. Am Freitag, 6. September, kehrt er mit seinem neuen Programm zurück. „Selfies für Blindschleichen“ heißt es die Bühnenshow, mit der er im Familienzentrum Villa gastiert. Der Schriftsteller und Kabarettist türkischer Herkunft erzählt von der postmodernen Welt, in der Kinder Projekte, Probleme „Challenges“ und Niederlagen Chancen sind. Es sei eine Welt, die Privatsphäre so dringend bräuchte wie ein Telefon eine Wählscheibe. Dabei nimmt der Kabarettist auch seine Herkunft auf den Arm.

Online Junkies und Helikopter-Eltern

Er kritisiert Alte, die jung sein wollen und Junge, die alt sein wollen. Er spricht über Online-Junkies und Offline-Deppen, sowie von Helikopter-Eltern, die laut Pamuk chronisch und natürlich hochbegabten Bälger heranzüchten. Auch globale Provinzler, die schon mit dem Kauf einer Bio-Limonade beim „Local Dealer“ ein Stück weit die Welt, werden zur Rechenschaft gezogen. Pamuk bezeichnet sich selbst als Profi des Selfies, der permanenten Selbstspiegelung. Er sei ein Getriebener des eigenen Treibens, der als viel besser als die Eltern mache, zumindest aber bewusster Scheitern möchte.

Bekannt wurde Pamuk durch seine Bühnenprogramme, wie beispielsweise „Mann und Mäuschen“, sowie durch seine Mitwirkung in verschiedenen Filmproduktionen wie „Süperseks“ , wobei der Satiriker auch das Drehbuch schrieb. Pamuk veröffentliche auch Bücher wie „Sprich langsam, Türke“. Sein letztes Programm ist unter dem Titel „Allah verzeiht, der Hausmeister nicht“ als Buch und Hörbuch herausgekommen.

Eintrittskarten gibt es im Kulturbüro

Karten sind zum Preis von 16, ermäßigt 14 Euro beim Kulturbüro der Stadt Delmenhorst, Rathausplatz 1, erhältlich. Der Abend beginnt um 20 Uhr im Familienzentrum Villa an der Oldenburger Straße 49. Einlass ist bereits um 19.30 Uhr.