Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Keine Lebensgefahr Zug verletzt 82-Jährigen in Heidkrug

Von Britta Buntemeyer | 16.08.2015, 18:20 Uhr

Ein 82-jähriger Mann aus der Gemeinde Stuhr ist am Sonntagmittag im Bereich des Bahnhofs Heidkrug von einem Zug erfasst und verletzt worden.

Laut Mitteilung der Polizei wurden Rettungskräfte und Polizei um 12.40 Uhr alarmiert. Der Mann war parallel zur Bahnstrecke Delmenhorst-Bremen auf dem schmalen Seitenstreifen aus Richtung des Bahnübergangs Großer Tannenweg in Richtung Bremen unterwegs. Aus bislang ungeklärten Gründen begab er sich nach einigen hundert Metern auf die Gleise, obwohl sich aus Richtung Bremen ein Zug näherte. Der Lokführer gab ein Notsignal ab und leitete sofort eine Notbremsung ein. Dennoch kam es zu einem Zusammenstoß, wobei sich der 82-Jährige schwere Kopfverletzungen zuzog. Lebensgefahr besteht jedoch nicht. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Bremer Krankenhaus geflogen. Die Bahnstrecke blieb bis 13.45 Uhr gesperrt.