Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Kind in Delmenhorst verletzt: Unfall in Delmenhorst: Fünfjähriger von Auto erfasst

Von Michael Korn | 05.11.2015, 21:22 Uhr

In Delmenhorst ist am Donnerstag, 5. November, ein fünfjähriger Junge von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Der Unfall ereignete sich laut Polizei auf der Bremer Straße/Ecke Langenwischstraße

In Delmenhorst ist am Donnerstagabend, 5. November, ein fünfjähriger bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden. Gegen 17.15 Uhr befuhr nach Angaben der Delmenhorster Polizei ein 57-jähriger Autofahrer aus Hannover die Bremer Straße stadtauswärts. Etwa 15 Meter vor der Fußgängerfurt an der Kreuzung Bremer Straße/Langenwischstraße im Delmenhorster Stadtteil Heidkrug kam es zu einem Zusammenstoß mit dem Kind, das sich den Angaben zufolge unvermittelt vom begleitenden Vater trennte und von links nach rechts die Fahrbahn überquerte. Der Junge wurde laut Delmenhorster Polizei von dem Kleinwagen frontal erfasst und zu Boden geschleudert. Dabei erlitt das Kind offenbar Kopfverletzungen. Es wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Am PKW entstand leichter Sachschaden.