Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Kinderschutzbund bietet Kurs an Selbstverteidigung für Kinder in Delmenhorst

Von Marco Julius | 23.08.2015, 17:59 Uhr

Der Kinderschutzbund Delmenhorst bietet in Zusammenarbeit mit dem DTV-Shotokan Karate-Training zur Selbstverteidigung an.

Der Trainer, Rolf Haferkorn (5. DAN), wird den Kindern laut Ankündigung sicheres und selbstbewusstes Auftreten sowie Selbstverteidigung vermitteln. „Selbstbewusstsein und Charakterstärke sind ein sicherer Schutz vor alltäglichen Gefahren, wie etwa Gewalt in der Schule, Mobbing und ähnliches“, heißt es in der Ankündigung. Es werden Ängste genommen, um selbstbewusst gegenüber anderen aufzutreten. Kinder sollen lernen, Gefahrensituationen richtig einzuschätzen und dann richtig und der Situation entsprechend rechtmäßie zu handeln. Es werden Selbstverteidigungstechniken gelehrt, um sich selbst und andere in Gefahrensituationen helfen zu können. Durch praktisches Üben der Techniken werden diese vertieft und sind in Gefahrensituationen schnell anzuwenden. „Dabei ist es äußerst wichtig, sich selber nicht zu überschätzen“, teilt der Kinderschutzbund mit. Der Kurs läuft sonntags am 13. und 27. September und am 4. und 11. Oktober jeweils von 10 bis 12 Uhr in der Halle des Gymnasiums an der Willmsstraße. Das Training richtet sich an Kinder zwischen acht und zwölf Jahren. Die Teilnahme ist kostenlos.

Anmeldungen werden unter Telefon (04221) 13636 oder per E-Mail an dksb_delmenhorst@web.de angenommen.