Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Kirchengemeinde lädt zum Basar „Advent Creativ“ in St. Marien Delmenhorst

Von Marco Julius | 21.10.2015, 12:46 Uhr

Die katholische Kirchengemeinde St. Marien lädt auch in diesem Jahr wieder zur Ausstellung „Advent Creativ“ ein.

Es ist bereits gute Tradition: Die katholische Kirchengemeinde St. Marien an der der Louisenstraße 22 lädt am Samstag und Sonntag, 14. und 15. November, zur jährlichen Herbst- und Adventsausstellung „Advent Creativ 2015“. Am Samstag darf ab 13 Uhr, am Sonntag schon ab 10.30 Uhr „nach Herzenslust gestöbert werden“, wie es in der Ankündigung heißt.

Ein Jahr lang hat das Creativ-Team um Ulla Kummer dazu anhand aktueller Trends (unter anderem direkt von der CREATIVA Dortmund) eine Fülle Schönes und Nützliches rund um die Vorweihnachtszeit geschaffen. „Wer hochwertigen Schmuck oder individuelle Wintergarderobe sucht, wird mit Sicherheit fündig werden“, verspricht Ulla Kummer. Süßes Gebäck gehört ebenso zum Angebot wie Kürbis- oder Schwarzbrot. Dazu können Besucher aus über 50 Marmeladensorten auswählen.

Weihnachtskrippen und Rosenkränze

Auch das „C“ für „Christlich“ im Namen ist Programm: Weihnachtskrippen sowie Rosenkränze aus Monstranz-Bohnen – eine wiederbelebte traditionelle Technik aus dem Wallfahrtsort Bethen – sind zu zu erwerben.

Der Eintritt ist kostenlos. Die Gäste erwartet neben dem vielseitigen Angebot für Jung und Alt auch wieder ein Rahmenangebot. Sonntagmorgen freuen sich die Veranstalter über musikalische Begleitung durch Torsten Meyer-Dierks am Piano.

Filz-Workshop an beiden Tagen

Jeder kann zudem beim Filz-Workshop an beiden Tagen selbst kreativ tätig werden, nachmittags gibt es Kaffee und Kuchen, Samstagabend frische Pizza aus dem Steinofen oder Bratwurst und Sonntagmittag ebenfalls ein warmes Essen, alternativ auch vegetarisch.

Wie immer kommen Erlös und Spenden konkreten Entwicklungsprojekten in Brasilien, Indien sowie vor Ort als Kinderförderung im Rahmen der Flüchtlingshilfe und der Kinderonkologie-Station der Professor-Hess-Kinderklinik in Bremen zugute. Über diese gezielte Unterstützung wird während der Ausstellung auch informiert.